Neubau Kindertagesstätte Elisenstraße

Das städtebauliche Umfeld ist durch heterogene Nutzungen mit einem Überhang an gewerblicher und auch industrieller, neben anteiliger Wohnnutzung definiert. Das Baugrundstück stellt ein Bindeglied zwischen diesen heterogenen Nutzungen dar. Der Entwurf sieht ein freistehendes Gebäude vor, welches im -von der Erschließungsseite gesehen rückwärtigen Grundstücksbereich- positioniert ist. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Entwurf durch ein sich selbstbehauptendes und im architektonischen Erscheinungsbild selbstbewussten Auftreten überzeugt. Der sternförmige Grundriss der zweigeschossigen Kita zeichnet sich zum einen durch den erlebbaren Innenraum und zum anderen durch die nachhaltige, farbige Holzfassade und dem dazu abgestimmten Außenanlagenkonzept aus. Durch seine vier Giebelfassaden, mit quadratischen Fensterelementen, wird das Gebäude für Kinder erfahrbar. Die 6-zügige Kindertagesstätte für Kinder mit zum Teil geistig- und körperlichen Behinderungen, beherbergt neben den Gruppenräumen auch Therapieräume, eine Lehrküche und eine Werkstatt der Stadtschreinerei.
  • Standort: Essen
  • Entwurf: 2017
  • Bauzeit: 2018-2019

Perspektive: Heinz-Images | www.heinzimages.de